Sicherheitsberater für Senioren (SfS)

Wer wir sind

  • Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Themen;
  • KEINE Rechtsberatung

Tätigkeitsfelder

  • Prävention in allen sicherheitsrelevanten Bereichen
  • Hilfe bei Problemen im Sicherheitsbereich

Was ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Die ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) sind ein Kooperationsprojekt der Polizeidirektion Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover sowie den Städten und Kommunen der Region. Ein Sicherheitsberater dient als Bindeglied zwischen Polizei und Senioren und gibt praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise an diese weiter. In regelmäßigen Schulungen werden die SfS fortgebildet und mit aktuellen Infos versorgt.

 

Wer ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Sicherheitsberater sind ehrenamtlich tätige Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld und sozialen Netzwerken, aber auch auf Wunsch einzelner Senioren beratend zur Verfügung stehen.


Welche Aufgaben hat ein Sicherheitsberater?

Sie unterstützen und informieren Gleichaltrige und geben Infos und Erfahrungswissen ohne polizeilichen Charakter weiter. Die Berater können über Risiken in Bezug auf Kriminalität und Straßenverkehr aufklären, als auch Grundkenntnisse zur verhaltensorientierten Prävention vermitteln, Infos zum Brandschutz geben, das individuelle Sicherheitsgefühl des Einzelnen stärken, den Kontakt und das Vertrauensverhältnis zu den örtlichen Ansprechpartnern der Polizei stärken und die Senioren zu verschiedenen Themen informieren.


Informationen zu den Beratern und ihrer Tätigkeit

erhalten Sie von Daniel Diedrich (Service Ehrenamt  und Kultur der Gemeinde Wedemark) unter der Telefonnummer 05130 – 581 206

 oder per Email: daniel.diedrich@wedemark.de

 

Wer selbst Interesse an einer Ausbildung zum Sicherheitsberater für Senioren hat, kann sich mit Andreas Kremrich, Polizeikommissariat Mellendorf, unter der Telefonnummer 05130 – 977-0, in Verbindung setzen.

2. Ansprechpartner
Andreas Kremrich
Sicherheitsberater Polizei

Dachgesellschaft

  • Polizei
  • Freiwilligenagentur Wedemark



1. Ansprechpartner
Andreas Bossow
Am Weiher 6
30900 Wedemark
Telefon
05130 | 79680

Was ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Die ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) sind ein Kooperationsprojekt der Polizeidirektion Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover sowie den Städten und Kommunen der Region. Ein Sicherheitsberater dient als Bindeglied zwischen Polizei und Senioren und gibt praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise an diese weiter. In regelmäßigen Schulungen werden die SfS fortgebildet und mit aktuellen Infos versorgt.

 

Wer ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Sicherheitsberater sind ehrenamtlich tätige Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld und sozialen Netzwerken, aber auch auf Wunsch einzelner Senioren beratend zur Verfügung stehen.


Welche Aufgaben hat ein Sicherheitsberater?

Sie unterstützen und informieren Gleichaltrige und geben Infos und Erfahrungswissen ohne polizeilichen Charakter weiter. Die Berater können über Risiken in Bezug auf Kriminalität und Straßenverkehr aufklären, als auch Grundkenntnisse zur verhaltensorientierten Prävention vermitteln, Infos zum Brandschutz geben, das individuelle Sicherheitsgefühl des Einzelnen stärken, den Kontakt und das Vertrauensverhältnis zu den örtlichen Ansprechpartnern der Polizei stärken und die Senioren zu verschiedenen Themen informieren.


Informationen zu den Beratern und ihrer Tätigkeit

erhalten Sie von Daniel Diedrich (Service Ehrenamt  und Kultur der Gemeinde Wedemark) unter der Telefonnummer 05130 – 581 206

 oder per Email: daniel.diedrich@wedemark.de

 

Wer selbst Interesse an einer Ausbildung zum Sicherheitsberater für Senioren hat, kann sich mit Andreas Kremrich, Polizeikommissariat Mellendorf, unter der Telefonnummer 05130 – 977-0, in Verbindung setzen.

 

Wer wir sind

  • Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Themen;
  • KEINE Rechtsberatung

Tätigkeitsfelder

  • Prävention in allen sicherheitsrelevanten Bereichen
  • Hilfe bei Problemen im Sicherheitsbereich

 

1. Ansprechpartner
Andreas Bossow
Am Weiher 6
30900 Wedemark
Telefon
05130 | 79680

2. Ansprechpartner
Andreas Kremrich
Sicherheitsberater Polizei

Dachgesellschaft

  • Polizei
  • Freiwilligenagentur Wedemark



Was ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Die ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) sind ein Kooperationsprojekt der Polizeidirektion Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover sowie den Städten und Kommunen der Region. Ein Sicherheitsberater dient als Bindeglied zwischen Polizei und Senioren und gibt praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise an diese weiter. In regelmäßigen Schulungen werden die SfS fortgebildet und mit aktuellen Infos versorgt.

 

Wer ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Sicherheitsberater sind ehrenamtlich tätige Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld und sozialen Netzwerken, aber auch auf Wunsch einzelner Senioren beratend zur Verfügung stehen.


Welche Aufgaben hat ein Sicherheitsberater?

Sie unterstützen und informieren Gleichaltrige und geben Infos und Erfahrungswissen ohne polizeilichen Charakter weiter. Die Berater können über Risiken in Bezug auf Kriminalität und Straßenverkehr aufklären, als auch Grundkenntnisse zur verhaltensorientierten Prävention vermitteln, Infos zum Brandschutz geben, das individuelle Sicherheitsgefühl des Einzelnen stärken, den Kontakt und das Vertrauensverhältnis zu den örtlichen Ansprechpartnern der Polizei stärken und die Senioren zu verschiedenen Themen informieren.


Informationen zu den Beratern und ihrer Tätigkeit

erhalten Sie von Daniel Diedrich (Service Ehrenamt  und Kultur der Gemeinde Wedemark) unter der Telefonnummer 05130 – 581 206

 oder per Email: daniel.diedrich@wedemark.de

 

Wer selbst Interesse an einer Ausbildung zum Sicherheitsberater für Senioren hat, kann sich mit Andreas Kremrich, Polizeikommissariat Mellendorf, unter der Telefonnummer 05130 – 977-0, in Verbindung setzen.

 

Wer wir sind

  • Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Themen;
  • KEINE Rechtsberatung

Tätigkeitsfelder

  • Prävention in allen sicherheitsrelevanten Bereichen
  • Hilfe bei Problemen im Sicherheitsbereich

 

1. Ansprechpartner
Andreas Bossow
Am Weiher 6
30900 Wedemark
Telefon
05130 | 79680

2. Ansprechpartner
Andreas Kremrich
Sicherheitsberater Polizei

Dachgesellschaft

  • Polizei
  • Freiwilligenagentur Wedemark

Was ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Die ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) sind ein Kooperationsprojekt der Polizeidirektion Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover sowie den Städten und Kommunen der Region. Ein Sicherheitsberater dient als Bindeglied zwischen Polizei und Senioren und gibt praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise an diese weiter. In regelmäßigen Schulungen werden die SfS fortgebildet und mit aktuellen Infos versorgt.

 

Wer ist ein Sicherheitsberater für Senioren?

Sicherheitsberater sind ehrenamtlich tätige Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld und sozialen Netzwerken, aber auch auf Wunsch einzelner Senioren beratend zur Verfügung stehen.


Welche Aufgaben hat ein Sicherheitsberater?

Sie unterstützen und informieren Gleichaltrige und geben Infos und Erfahrungswissen ohne polizeilichen Charakter weiter. Die Berater können über Risiken in Bezug auf Kriminalität und Straßenverkehr aufklären, als auch Grundkenntnisse zur verhaltensorientierten Prävention vermitteln, Infos zum Brandschutz geben, das individuelle Sicherheitsgefühl des Einzelnen stärken, den Kontakt und das Vertrauensverhältnis zu den örtlichen Ansprechpartnern der Polizei stärken und die Senioren zu verschiedenen Themen informieren.


Informationen zu den Beratern und ihrer Tätigkeit

erhalten Sie von Daniel Diedrich (Service Ehrenamt  und Kultur der Gemeinde Wedemark) unter der Telefonnummer 05130 – 581 206

 oder per Email: daniel.diedrich@wedemark.de

 

Wer selbst Interesse an einer Ausbildung zum Sicherheitsberater für Senioren hat, kann sich mit Andreas Kremrich, Polizeikommissariat Mellendorf, unter der Telefonnummer 05130 – 977-0, in Verbindung setzen.

 

Wer wir sind

  • Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Themen;
  • KEINE Rechtsberatung

Tätigkeitsfelder

  • Prävention in allen sicherheitsrelevanten Bereichen
  • Hilfe bei Problemen im Sicherheitsbereich

 

Sicherheitsberater für Senioren

1. Ansprechpartner
Andreas Bossow
Am Weiher 6,

30900 Wedemark
Telefon

05130 | 79680

 

2. Ansprechpartner
Andreas Kremrich
Sicherheitsberater Polizei

 

 

 

 

Dachgesellschaft
Polizei
Freiwilligenagentur Wedemark

 

Wer wir sind
• Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Themen;

• KEINE Rechtsberatung

Tätigkeitsfelder
• Prävention in allen sicherheitsrelevanten Bereichen
• Hilfe bei Problemen im Sicherheitsbereich

 

Was ist ein Sicherheitsberater
für Senioren?

Die ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) sind ein Kooperationsprojekt der Polizeidirektion Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover sowie den Städten und Kommunen der Region. Ein Sicherheitsberater dient als Bindeglied zwischen Polizei und Senioren und gibt praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise an diese weiter. In regelmäßigen Schulungen werden die SfS fortgebildet und mit aktuellen Infos versorgt.

Wer ist ein Sicherheitsberater
für Senioren?

Sicherheitsberater sind ehrenamtlich tätige Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld und sozialen Netzwerken, aber auch auf Wunsch einzelner Senioren beratend zur Verfügung stehen.

Welche Aufgaben hat ein Sicherheitsberater?
Sie unterstützen und informieren Gleichaltrige und geben Infos und Erfahrungswissen ohne polizeilichen Charakter weiter. Die Berater können über Risiken in Bezug auf Kriminalität und Straßenverkehr aufklären, als auch Grundkenntnisse zur verhaltensorientierten Prävention vermitteln, Infos zum Brandschutz geben, das individuelle Sicherheitsgefühl des Einzelnen stärken, den Kontakt und das Vertrauensverhältnis zu den örtlichen Ansprechpartnern der Polizei stärken und die Senioren zu verschiedenen Themen informieren.

Informationen zu den Beratern
und ihrer Tätigkeit

erhalten Sie von Daniel Diedrich (Service Ehrenamt 
und Kultur der Gemeinde Wedemark)
unter der Telefonnummer 05130 – 581 206
oder per Email: daniel.diedrich@wedemark.de

 

Wer selbst Interesse an einer Ausbildung zum Sicherheitsberater für Senioren hat, kann sich mit
Andreas Kremrich, Polizeikommissariat Mellendorf,
unter der Telefonnummer 05130 – 977-0, in Verbindung
setzen.

Sicherheitsberater für Senioren

1. Ansprechpartner
Andreas Bossow
Am Weiher 6,

30900 Wedemark
Telefon

05130 | 79680

 

2. Ansprechpartner
Andreas Kremrich
Sicherheitsberater Polizei

 

 

 

 

Dachgesellschaft
Polizei
Freiwilligenagentur Wedemark

 

Wer wir sind
• Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Themen;

• KEINE Rechtsberatung

Tätigkeitsfelder
• Prävention in allen sicherheitsrelevanten Bereichen
• Hilfe bei Problemen im Sicherheitsbereich

 

Was ist ein Sicherheitsberater
für Senioren?

Die ehrenamtlichen Sicherheitsberater für Senioren (SfS) sind ein Kooperationsprojekt der Polizeidirektion Hannover mit der Landeshauptstadt Hannover sowie den Städten und Kommunen der Region. Ein Sicherheitsberater dient als Bindeglied zwischen Polizei und Senioren und gibt praktische Ratschläge und Sicherheitshinweise an diese weiter. In regelmäßigen Schulungen werden die SfS fortgebildet und mit aktuellen Infos versorgt.

Wer ist ein Sicherheitsberater
für Senioren?

Sicherheitsberater sind ehrenamtlich tätige Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld und sozialen Netzwerken, aber auch auf Wunsch einzelner Senioren beratend zur Verfügung stehen.

Welche Aufgaben hat ein Sicherheitsberater?
Sie unterstützen und informieren Gleichaltrige und geben Infos und Erfahrungswissen ohne polizeilichen Charakter weiter. Die Berater können über Risiken in Bezug auf Kriminalität und Straßenverkehr aufklären, als auch Grundkenntnisse zur verhaltensorientierten Prävention vermitteln, Infos zum Brandschutz geben, das individuelle Sicherheitsgefühl des Einzelnen stärken, den Kontakt und das Vertrauensverhältnis zu den örtlichen Ansprechpartnern der Polizei stärken und die Senioren zu verschiedenen Themen informieren.

Informationen zu den Beratern
und ihrer Tätigkeit

erhalten Sie von Daniel Diedrich (Service Ehrenamt 
und Kultur der Gemeinde Wedemark)
unter der Telefonnummer 05130 – 581 206
oder per Email: daniel.diedrich@wedemark.de

 

Wer selbst Interesse an einer Ausbildung zum Sicherheitsberater für Senioren hat, kann sich mit
Andreas Kremrich, Polizeikommissariat Mellendorf,
unter der Telefonnummer 05130 – 977-0, in Verbindung
setzen.